Direktwirkendes Druckminderventil – Serie GD-10 | Armstrong | Americas

Direktwirkendes Druckminderventil – Serie GD-10

Direktwirkendes Druckminderventil – Serie GD-10

Produktspezifikationen

Modell GD-10 GD-10F AF-10
Flüssigkeit Luft,
nicht-korrosive Gase
Luft,
nicht-korrosive Gase
Luft,
nicht-korrosive Gase
Anschlusstyp NPT NPT NPT
Maximal zulässiger Druck 20 bar
(300 psig)
17 bar
(250 psig)
17 bar
(250 psig)
Maximal zulässige Temperatur 79 °C
(175 °F)
79 °C
(175 °F)
79 °C
(175 °F)
Gehäusewerkstoff Zink und
Aluminium
Zink und
Aluminium
Zink und
Aluminium
Maximaler Betriebsdruck 20 bar
(300 psig)
17 bar
(250 psig)
17 bar
(250 psig)
Anschlussgröße 8 mm (1/4″),
10 mm (3/8″),
15 mm (1/2″),
20 mm (3/4″),
25 mm (1″),
32 mm (1 1/4″),
40 mm (1 1/2″),
50 mm (2″)
8 mm (1/4″),
10 mm (3/8″),
15 mm (1/2″),
20 mm (3/4″)
8 mm (1/4″),
10 mm (3/8″),
15 mm (1/2″),
20 mm (3/4″)
25 mm (1″)

Direktwirkendes Druckminderventil – Serie GD-10

Das GD-10, das GD-10F und das AF-10 sind leichte, direktwirkende Membranventile, die hauptsächlich für die Druckluftzufuhr von Druckluftwerkzeugen und die Regelung nicht explosionsgefährderter Gase verwendet werden. Aufgrund des Muffengewindes kann es einfach ohne externe Messleitungen oder andere Teile in der gewünschten Position festgestellt werden. Zink- oder Aluminiumgehäuse sind beständig gegen Rost und Kesselstein. Kegel, Sitz und Membran lassen sich in der Rohrleitung (In-Line) erneuern und Einstellungen können schnell extern mit einem Verriegelungsgriff vorgenommen werden. Ein 1/4-Zoll-Manometeranschluss ist serienmäßig vorhanden und alle Ventile eignen sich als dicht schließende Endventile.