Bimetallkondensatableiter für überhitzten Dampf – Serie SH-1600 | Armstrong | Americas

Bimetallkondensatableiter für überhitzten Dampf – Serie SH-1600

Bimetallkondensatableiter für überhitzten Dampf – Serie SH-1600

Produktspezifikationen

Modell SH-1600
Leistungen 2950 kg/h
(6500 lb/h)
Maximal zulässiger Druck 121 bar(ü) bei 520 °C
(1.750 psig bei 970 °F)
Maximal zulässige Temperatur 520 °C
(970 °F)
Gehäusewerkstoff ASTM A-182 F22 Klasse 3
Edelstahl
Maximaler Betriebsdruck 121 bar(ü)
(1.750 psig)
Anschlusstyp Schweißmuffe,
Rohrschweißende,
Flanschausführung
Anschlussgröße 15 mm (1/2″)
20 mm (3/4″)
25 mm (1″)

Bimetallkondensatableiter für überhitzten Dampf – Serie SH-1600

Der Bimetallkondensatableiter SH-1600 von Armstrong arbeitet unter Überhitzungsbedingungen durch die Wirkung von steigender Temperatur auf Bimetallelemente.

Funktionsweise:

  • Beim Anfahren ist das Ventil weit geöffnet, wodurch ein großer Volumenstrom nicht kondensierbarer Anteile und kalten Kondensats aus dem System entfernt werden kann.
  • Erreicht der Ableiter die Dampftemperatur, ziehen die Bimetallelemente an der Ventilstange des Ableiters, sodass sich das Ventil schließt.
  • Das Ventil bleibt geschlossen, bis die Bimetallelemente abkühlen, wodurch sich das Ventil ein wenig öffnet und das Kondensat sowie die nicht kondensierbaren Anteile abführt. Es schließt sich wieder, sobald die Dampftemperatur erreicht ist.

Funktionen und Vorteile:

  • Passt sich automatisch an wechselnde Bedingungen an
  • Verwendet Ventile und Sitze aus Titan, um eine extrem lange Lebensdauer in rauen Umgebungen zu gewährleisten
  • Konstruktion aus geschmiedetem Chrommolybdän-Stahl mit integriertem Edelstahl-Schmutzfänger
  • In der Rohrleitung reparierbar
  • Gestapelter Nickel-Chrom-Bimetallantrieb mit Titanventil und -sitz
  • Arbeitet über seinen Druck-/Temperaturbereich bei Niedriglast- und Überhitzungsanwendungen

Zertifizierungen

  • CRN