Y-Schmutzfänger mit Muffengewinde – CE-Serie

Y-Schmutzfänger mit Muffengewinde – CE-Serie

Produktspezifikationen

Modell CE mit Muffengewinde, PN40, geflanscht, Klasse 300 CE integriert, PN40, geflanscht, Klasse 300 CE integriert, PN25, geflanscht, Klasse 150
Anschluss-
größen
15 mm (1/2″)
20 mm (3/4″)
25 mm (1″)
32 mm (1 1/4″)
40 mm (1 1/2″)
50 mm (2″)
65 mm (2 1/2″)
80 mm (3″)
100 mm (4″)
125 mm (5″)
150 mm (6″)
200 mm (8″)
Anschluss-
typ
Flansch Integrierter
Flansch
Integrierter
Flansch
Gehäuse-
werkstoff
Edelstahl 304
ASTM A315
Güteklasse CFB
Edelstahl 304
ASTM A315
Güteklasse CFB
l304 Edelstahl
ASTM A315
Güteklasse CFB
Druck-Nenntemperatur
Dampf,
stoßfrei
31 bar bei 400 ℃
(455 psig bei 752 °F)
22 bar bei 400 ℃
(320 psig bei 752 °F)
14 bar bei 400 ℃
(200 psig bei 752 °F)
Kälte,
stoßfrei
40 bar bei 38 °C
(580 psig bei 100 °F)
38 bar bei 38 °C
(540 psig bei 100 °F)
23 bar bei 38 °C
(340 psig bei 100 °F)

Y-Schmutzfänger mit Muffengewinde – CE-Serie

Geflanschte Y-Schmutzfänger der CE-Serie mit Muffengewinde PN40 und Klasse 300 verfügen über leckfreie, nicht zerquetschbare Schmutzsiebkammern. Beide Enden der Kammern sind präzise bearbeitet. Dies bedeutet perfekt abgerundete und glatte Sitzflächen sowie eine feste Kammerlänge. Da das Schmutzsieb eng auf der bearbeiteten Fläche sitzt, können keine Partikel, die größer als das Schmutzsieb sind, rund um das Ende des Schmutzsiebs entweichen.

SCHMUTZFÄNGER MIT MUFFENGEWINDE: MÜHELOSER EIN- UND AUSBAU

Gerade Gewinde bedeuten, dass weniger Drehmoment erforderlich ist, um eine enge Dichtung mit richtiger Dichtungskompression zu erreichen. Ebenso muss weniger Drehmoment zum Entfernen des Stopfens aufgewendet werden. Für Sie bedeutet dies, dass die Gefahr des Einfrierens geringer ist als bei schwer zu lösenden, kegelförmigen Rohrgewinden.

UMFASSENDE AUSWAHL AN SCHMUTZSIEBEN

Zahlreiche Schmutzsiebwerkstoffe, Maschenweiten und Perforationen sind erhältlich.

Ressourcen