Direktwirkendes Druckminderventil – Serie GD-200 | Armstrong | Americas

Direktwirkendes Druckminderventil – Serie GD-200

Direktwirkendes Druckminderventil – Serie GD-200

Produktspezifikationen

Modell GD-200 GD-200H
Flüssigkeit Luft, Wasser, nicht-korrosive
und nicht-viskose Flüssigkeiten
Luft, Wasser, nicht-korrosive
und nicht-viskose Flüssigkeiten
Anschlusstyp Flansch ANSI 150#
JIS 10K FF
Flansch ANSI 300#
JIS 20K FF
Maximal zulässiger Druck 10 bar
(150 psig)
20 bar
(300 psig)
Maximal zulässige Temperatur 79 °C (175 °F)
99 °C (210 °F) – Viton
79 °C (175 °F)
99 °C (210 °F) – Viton
Gehäusewerkstoff Sphäroguss
ASTM A536
Sphäroguss
ASTM A536
Maximaler Betriebsdruck 10 bar
(150 psig)
20 bar
(300 psig)
Anschlussgröße 50 mm (2″)
65 mm (2 1/2″)
80 mm (3″)
100 mm (4″)
150 mm (6″)
50 mm (2″)
65 mm (2 1/2″)
80 mm (3″)
100 mm (4″)
150 mm (6″)

Direktwirkendes Druckminderventil – Serie GD-200

Die Ventile GD-200 und GD-200H bieten hohe Kapazität und sehr genaue Regelung mit einer großen konkaven Membran für langen Hub. Die Ventile des Typs GD-200 sind kompakt und robust und ihr einteiliges Ventil und der Ventilsitz aus Bronzemetall bedeuten hohe Leistung über eine längere Nutzungsdauer Das Ventil ist gut für die Druckminderung bei nicht-viskosen Flüssigkeiten geeignet und in Sanitäranwendungen im Wohnbereich, in Baumaschinen, bei der Bewässerung, bei der Tankwagenbeladung und bei industrieller oder gewerblicher Klimatisierung sehr gebräuchlich. Vorgeschaltete Schwankungen beeinflussen das Gleichdruckventil nicht und die einteilige Scheibe stellt einen dichten Abschluss sicher. Das Reduktionsverhältnis beträgt 10:1 und die Größen reichen von 15 bis 50 mm (2″ bis 6″).